asti1

Die Umgebung

Aktivitäten und interessante Ausflugsziele in der näheren Umgebung des Bauernhofes „Il Bricco“:

-in einer Entfernung von etwa 300 m (zu Fuß erreichbar) ist ein Reiterhof, hier kann man Unterricht nehmen und Pferde für Wanderungen durch die schönen Wälder und Weinberge der Gegend ausleihe.

-von unserem Hof abgehend gibt es mehrere ausgeschilderte Wege ideal für Ausflüge zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

-in Nizza Monferrato (ca. 3 bis 4 km) gibt es ein schönes Freibad, Tennisplätze, verschieden Läden, Supermärkte, Banken, eine Post und einen Bahnhof.

-in Canelli (ca. 6 km), typische Produktionsgegend von Asti-Muskatweinen und Asti-Schaumweinen (Sekt), kann man die historischen Weinkeller einiger der berühmtesten italienischen Weinhäuser (Gancia, Bosca, Contratto, Riccadonna, u.a.) besuchen („unterirdische Kathedralen“.

-in Costigliole d’Asti (ca. 10 km) kann man das Schloss und den Park von Costigliole besuchen, sehr berühmt und auch heute noch von einer adligen Familie bewohnt; ein Teil des Schlosses ist auch der Sitz einer internationalen Schule für italienische Küche und Ristoration, welche von Schülern aus aller Welt besucht wird.

-in Acqui Terme (ca. 18 km), ein antikes, sehr elegantes und lebhaftes Städtchen, romanischer Herkunft mit architektonischen Überresten aus dieser Zeit, vielen geschätzten und bekannten thermalen Einrichtungen und verschiedenen Möglichkeiten heilender und ästhetischer Behandlungen (auch Wochenendpakete werden angeboten), einem sehr großen thermalem Bad welches sogar seitlich durch einen Sandstrand ergänzt wird, der berühmten Thermalquelle genannt „die Kochende“ (la bollente), welche schon den Römern bekannt war, mit konstanten 72°C quellt und neben dem Trinken verschiedene Anwendungsmöglichkeiten findet  

castelnuovo1

-in Sassello (ca. 30 km), in einer Höhe von etwa 800 bis 1000 Metern, kann man großartige Wanderungen in Kastanien- und Eichenwäldern unternehmen, und, in der richtigen Jahreszeit, Steinpilze sammeln, die hier reichlich wachsen

-in Alba (ca. 30 km) kann man die Stadt besuchen, welche bekannt für ihre vielen mittelalterlichen Türme, für ihren wunderschönen Dom und für ihr weißen Trüffel, für welche eigens alljährlich eine „Wander-Messe“ (nach der Ausrichtung in Alba folgen andere Zentren wie zum Beispiel Nizza) mit Versteigerungen organisiert wird (im November); In Alba wird auch der bekannte Brotaufstrich „Nutella“ produziert und man kann die Fabrik des Herstellers Ferrero besuchen

-in Asti (ca. 18 km), Heimat von Vittorio Alfieri (dessen Geburtshaus und ein Museum man besuchen kann), ist an jedem Samstag ein wichtiger und bekannter Markt auf jenem Platz auf welchem dann Mitte September der Palio von Asti (Pferderennen, das zweitwichtigste/zweitbekannteste Italiens, nachdem in Siena) veranstaltet wird, hierbei treten verschieden Mannschaften aus verschiedenen Vierteln oder nahegelegenen Städten gegeneinander an, mit typischen folkloristischen Wappen und Kostümen und einer langen Tradition folgend, auch Nizza schickt zu diesem Anlass “sein Pferd” und “seinen Reiter”

-in der Gegend des Monferrato gibt es unzählige kleine Dörfer und dazugehörige Schlösser (siehe auch das Buch: „Die Schlösser des Monferrato“) und viele romanische Kirchen, einige von ihnen sind wirklich außergewöhnlich schön und gut erhalten und können besucht werden, mal ganz abgesehen natürlich von einer Vielzahl von Restaurants für alle Geldbeutel in welchen man die typische piemontesische Küche erfahren kann, welche dadurch geprägt ist, dass es viele ausgewählte Vorspeisen (Antipasti) gibt, gefolgt von Hauptspeisen (primi piatti) welche oft auf frischer  haus- und handgemachter Pasta basieren (zum Beispiel: die typisch-berühmten „Agnolotti del plin“, oder süßes und deftiges Frittiertes enthalten, bis hin zu verschiedenem in Wein (Barolo, Barbera, ecc.)  gedünsteten oder gebraten Speisen; Sehr bekannte Nachspeisen / Desserts sind zum Beispiel das „Zabaione“ und das „Bonet“; Die alles begleitet von den Rot –und Weißweinen des Monferrato, die antiksten, erlesensten und bekanntesten Italiens.

Außerdem gibt es in der Umgebung folgende Sehenswürdigkeiten und Ziele für einen Tagesausflug (oder Halbtagesausflug), die wir ihnen empfehlen können falls sie daran interessiert sind ihre ruhige Erholung in der näheren Umgebung zu variieren und welche in weniger als einer Stunde mit dem Auto, abfahrend von Nizza Monferrato oder unserem Bauernhof „Il Bricco“,  zu erreichen sind:

-Turin mit seinen Schlössern und Palästen (“Palazzo Madama”, “Reggia di Venaria“, „Mole Antonelliana“), dem heiligen Grabtuch, der Superga (Basilika/Kirche) in welcher die Gräber der Könige Italiens sind, dem ägyptischen Museum (zweitgrößtes nach dem in Kairo) 

-das nahegelegenen Städtchen Saluzzo (mit dem mittelalterlichen „Casa Cavassa“

-der Lago Maggiore (=“Langensee“) und sein Kurort Stresa und seine Borromäischen Inseln

-die Küste Liguriens und Städte wie Genua (berühmtes Acquarium)

-die Strände der Riviera di Ponente

 
©2012 Cascina IL BRICCO. All rights reserved.